Weißenburg | Landkreis wartet auf neue Impfstofflieferung

Die Impfungen gegen Covid-19 in Mittelfranken laufen auf Hochtouren. Auch im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Wie das Landratsamt Weißenburg jetzt mitteilt, haben die mobilen Impfteams des Klinikums Altmühlfranken in den letzten Tagen knapp 400 Menschen geimpft. Hauptsächlich in Senioreneinrichtungen und am Klinikum selbst. Bereits dran war das Feierabendhaus in Büchelberg, das Burkhard-von-Seckendorff Heim Gunzenhausen sowie die AWO-Heime Weißenburg und Heidenheim. Die Einrichtungen sind dazu jeweils vorab vom Landratsamt und dem Klinikum über den Ablauf informiert worden. In rund einer Woche starten die Zweitimpfungen der mobilen Impfteams. Sobald genügend Impfstoff da ist, werde auch mit den Impfungen für die über 80-Jährigen begonnen. Die nächste Impfstofflieferung wird morgen am Freitag erwartet. Rund 365 Dosen werden dann laut Landratsamt Weißenburg zur Verfügung stehen. Weitere 365 kommen die Woche darauf dazu. Eine Terminvereinbarung für das Impfzentrum ist allerdings noch nicht möglich.