Weißenburg | Mahnwache gegen Mittelmeersterben

Am Mittwoch ruft das Bündnis „Seebrücke Weißenburg“ zu einer Mahnwache in Weißenburg auf. Seit dem ersten Januar sind rund 1650 Menschen bei der Bootsfahrt übers Mittelmeer verstorben. Das Bündnis möchte sich an diesem Tag stark machen für sicherere Fluchtwege, die Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen. Der 3. Oktober soll der Feier eines stabilen, freiheitlichen deutschen Staates und den Opfern gewidmet werden. Um 19:30 Uhr treffen sich die Mitglieder und alle, die mitmachen wollen auf dem Martin-Luther-Platz in Weißenburg.