Weißenburg | Neuer Impfstoff eingetroffen

Symbolbild

Die Impfungen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen erreichen eine neue Phase. Wie das Landratsamt mitteilt, beginnt heute die letzte Erstimpfung in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Jetzt steht auch der Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung – speziell für Menschen im Alter von unter 65 Jahren. Damit stehen den Impfteams im Landkreis zwei Impfstoffe zur Verfügung. Wer zur Impfung kommt, könne aber nicht zwischen einem der beiden Vakzine wählen, betont das Landratsamt weiter. Das Registrierungsportal des Gesundheitsministeriums wähle „die impfwilligen Personen anhand der Priorisierung und der Verfügbarkeit des Impfstoffes aus“, heißt es in der Presseerklärung. Bisher haben sich nur etwa 20 Prozent der Bevölkerung registrieren lassen. Darum ruft das Landratsamt auch alle übrigen Personen dazu auf – am besten online unter impfzentren.bayern.de – sich zu registrieren.