Weißenburg | Neues Konzept für Sprachkurse

Symbolbild

Für Migranten im Landkreis Weißenburg Gunzenhausen gibt es bald ein neues Konzept für einen Sprachkurs. Menschen, die sonst nicht die Möglichkeit haben einen Kurs zu besuchen, können mit einer App lernen. Alle zwei Wochen gibt es dann Unterricht. Judith Koch ist die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Landkreis:

„Um jedem Migrant die Möglichkeit geben zu können, dass er an diesem Projekt teilnehmen kann, haben wir das so gestaltet, dass keine Teilnehmergebühren erhoben werden. Wir haben von der Hermann Gutmann Stiftung eine große finanzielle Unterstützung bekommen. Dadurch konnten wir das Ganze kostenfrei gestalten. Es kann natürlich sein, dass auf Berufstätige Kosten zukommen können. Aber ansonsten wollten wir es kostenfrei machen, um eben jedem die Möglichkeit zu geben, dass er daran teilnimmt.“

Anmelden kann man sich auf altmuehlfranken.de – die Auftaktveranstaltung findet am 23.02. in Gunzenhausen statt.