Weißenburg/Oberhochstatt | Stuten grausam verletzt

Symbolbild

Im Raum Weißenburg scheint ein besonders grausamer Tierhasser es auf Stuten abgesehen zu haben. Wie die Polizei berichtet, hat jemand zwei Stuten bei Oberhochstatt ausgerechnet im Genitalbereich verletzt. Und das sogar schon zum zweiten Mal. Die Weißenburger Polizei sucht jetzt dringend nach Zeugen. Die grausame Tat geschieht schon zwischen Freitagabend 20 Uhr und Samstagfrüh kurz vor halb sechs. Die beiden Stuten stehen in ihrem Außenstall am östlichen Ortsrand von Oberhochstatt, als der Täter sie im Schambereich verletzt. Außerdem haben sie Schnittwunden oberhalb der Hufe – ob absichtlich oder weil sie sich heftig gegen den Unbekannten gewehrt haben, ist für die Polizei noch offen. Leider hatte es einen ähnlichen Übergriff auf beide Stuten schon im März gegeben. Damals wurden sie leicht verletzt. Die Polizei habe allerdings aus – wie es heißt – ermittlungstaktischen Gründen im Frühjahr noch nicht darüber berichtet.