Weißenburg | Startschuss am Klinikum Altmühlfranken

Das Klinikum Altmühlfranken steht vor weitreichenden Veränderungen: Mit einem zusätzlichen Gebäude soll es größer und moderner werden. Dazu starten heute (09.01.) die Vorbereitungen: Weil der Neubau auf der Grünfläche neben dem alten Klinikgebäude entstehen soll, müssen hier erst einmal Bäume und Sträucher beseitigt werden. Doch das habe sich nicht vermeiden lassen, betont das Klinikum Altmühlfranken in einer Pressemitteilung. Im Frühling entsteht dann noch eine neue Parkfläche sowie eine neue Zufahrt zum Hauptgebäude. Die eigentlichen Bauarbeiten werden voraussichtlich im Herbst beginnen. Geplant sind ein neuer OP-Bereich, ein neuer Kreißsaal, eine Intensiv- und eine Überwachungsstation. Die Gesamtkosten liegen bei rund 100 Millionen Euro. Knapp zwei Drittel kommen von der Regierung von Mittelfranken, den Rest trägt der Landkreis.

© Ludes-Architekten-Ingenieure GmbH

Visualisierung
©Ludes-Architekten-Ingenieure GmbH