Weißenburg | Tödlicher Sturz von Wülzburg

© Stadt Weißenburg

Auf der Wülzburg bei Weißenburg ist ein 81-Jähriger abgestürzt und gestorben. Das meldet das Weißenburger Tagblatt. Der Mann war demnach Teil der ehrenamtlichen Denkmalpflegegruppe vom Deutschen Alpenverein. Die Gruppe kümmert sich seit Jahren um die Instandsetzung der Festung.
Nach ersten Ermittlungen geht die Kripo von einem Unfall aus, wie es dazu kommen konnte ist aber noch offen. Der Mann ist wohl von der Befestigung des Walles in das Innere der Festung gestürzt. Dort waren die Ehrenamtlichen mit Erdarbeiten beschäftigt. Es könnte sein, dass der 81-Jährige einen Schwächeanfall erlitten hat und so das Gleichgewicht verlor.