Weißenburg | Vorbereitung auf´s richtige Leben

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Arbeiten, Geld verdienen und Steuern bezahlen sind für uns Erwachsene ganz normal, nicht aber für junge Leute. Das einwöchige Schulprojekt „Mini-WUG“ von der Mittelschule in Weißenburg soll die Schülerinnen und Schüler aktuell darauf vorbereiten. Dabei wird das reale, gesellschaftliche Leben vom Arbeits- bis hin zum Standesamt simuliert. Weißenburgs Oberbürgermeister Jürgen Schröppel: „Es geht darum, die Schüler niedrigschwellig an die ganzen Dinge heranzuführen, die oft etwas schwer zu verstehen sind – Behörden, Uni und was es alles so gibt. Die Schüler können sich einen Eindruck verschaffen, welche Berufsfelder draußen auf sie warten und damit entsprechend ihren Neigungen dann nach der Schulzeit ihre Wahl treffen.“