Weißenburg | Weißenburger Wasser-Kampf

Die Stadt Weißenburg übt weiter scharfe Kritik an den Förderplänen der Firma Altmühltaler Mineralbrunnen aus dem Tiefengrundwasser bei Treuchtlingen. In einem Entwurf für eine Stellungnahme ist die Rede davon, dass die Stadt Treuchtlingen, das Wasserwirtschaftsamt und auch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen geltendes Recht außer Acht ließen. Die Stadt sei bereit notfalls vor Gericht zu ziehen. Der Stadtrat muss aber zunächst über den Entwurf der Stellungnahme abstimmen. Dann soll das Schreiben unter anderem an das Landratsamt gehen. Wie berichtet will die Altmühltaler Mineralbrunnen über einen städtischen Brunnen seine Fördermenge an Mineralwasser mehr als verdoppeln.