Wettelsheim | Baumsachverständiger beauftragt

Foto: Symbolbild

Ein spezieller Baumsachverständiger soll in den nächsten Tagen den Wettelsheimer Maibaum genauer untersuchen. Das sagte jetzt ein Sprecher der Polizei Mittelfranken. Unterdessen befragen Kripobeamte weitere Zeugen des tödlichen Unglücks. Wie berichtet, ist Montagnachmittag die Spitze des Wettelsheimer Maibaums auf eine 29-Jährige gefallen. Die Frau erlitt tödliche Kopfverletzungen. Herabfallende Äste verletzten auch einen Dreijährigen. Das Kind konnte jetzt aber aus dem Krankenhaus entlassen werden, so der Sprecher.