Wettelsheim | Schulpsychologen im Einsatz

Nach dem tödlichen Maibaumunfall von Wettelsheim bei Treuchtlingen suchen Kripobeamte weiter nach der Ursache. Wie berichtet, hat eine herunterfallende Maibaumspitze Montagnachmittag eine 29-jährige Frau erschlagen. Auch ein dreijähriger Junge wurde von herunterfallenden Ästen verletzt. Das Unglück geschah vor den Augen vieler Kinder. Darum ist heute ein schulpsycholigisches Team vor Ort an der Grundschule von Treuchtlingen, um den Kindern bei der Verarbeitung zu helfen. Die 29-Jährige hinterlässt neben ihrem Mann einen zehnjährigen Sohn und Zwillinge im Alter von eineinhalb Jahren.