Wieseth | Vollbrand in Wieseth

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Am Wochenende ist das gesamte Anwesen einer Familie aus Wieseth im Landkreis Ansbach in Flammen aufgegangen. Zunächst bricht das Feuer in dem noch im Bau befindlichen Anbau für das eigentliche Wohnhaus aus. Als die rund 80 Feuerwehrleute aus Wieseth und Umgebung anrücken, ist der Rohbau schon in Flammen.

Die Einsatzkräfte versuchen noch das eigentliche Wohnhaus zu retten, auch mit einer Drehleiter. Doch nach einer Stunde ist der Altbau nicht mehr zu halten. Dabei haben die Feuerwehrleute auch mit einem weiteren Problem zu kämpfen. Das Löschwasserbassin ist schnell leer. Landwirte helfen, Wasser herbeizubringen. Dann werden noch drei Schlauchleitungen zu einem Weiher gelegt, um den Brand zu löschen. Was den Brand ausgelöst hat, ist noch völlig offen. Der Sachschaden liegt bei rund 200.000 Euro.