Wilburgstetten | Güterzug sorgt für Applaus

Wenn ein Zug durch Mittelfranken fährt, dann bekommt er selten Beifall – bei Willburgstetten war das jetzt anders. Der erste Güterzug seit 17 Monaten war beladen mit Hackschnitzeln, die aus einem Holzwerk Richtung Sachsen-Anhalt unterwegs waren. Die Mittelfränkische Eisenbahnbetriebsgesellschaft hatte die Strecke zwischen dem Werk und Nördlingen für rund eine halbe Million Euro saniert, berichtet die Fränkische Landeszeitung. Zahlreiche Schaulustige haben sich das vor Ort angesehen. Für den Bürgermeister von Willburgstetten, Michael Sommer, ist die Fahrt Grund, auf Personenverkehr zu hoffen.