Wilhelmsdorf | Gut gemeint, schlecht umgesetzt

Es war zwar ein lobenswertes Verhalten, aber leider ging es absolut daneben. In Wilhelmsdorf hat ein Mann – mit Schaufel und Besen bewaffnet – die Reste seiner Silvester-Böllerei beseitigt. Dabei hat er aber die Restwärme einer Feuerwerksbatterie unterschätzt. Die hat sich dadurch in der Restmülltonne wieder entzündet. Die Flammen haben dann noch auf eine zweite Mülltonne übergegriffen. Zum Löschen musste die Wilhelmsdorfer Feuerwehr anrücken. Schaden rund 500 Euro und der Mann muss jetzt mit einem Bußgeldverfahren rechnen, wegen Missachtung der Brandschutzvorschriften.