Wörnitz | In Kellerschacht gestürzt

Symbolbild

Glück im Unglück hatte dieser junge Mann beim Aufbau eines Gerüsts in Wörnitz im Landkreis Ansbach. Der 22-Jährige will das Gerüst an einem Neubau mit aufbauen und stürzt dabei aber in einen Kellerschacht. Und zwar bis zu drei Meter tief. Der junge Mann wird dabei verletzt und muss stationär behandelt werden. Fremdverschulden kann aber laut Polizei Feuchtwangen ausgeschlossen werden.