Wörnitz | Schneeglätte auf der A7

Die Schnee- und Graupelschauer haben zu einigen Glatteisunfällen geführt. Wie berichtet, musste die A7 Richtung Würzburg zwischen dem Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim und Wörnitz am Montagvormittag komplett gesperrt werden. Ein LKW-Fahrer hatte beim Bremsen auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle verloren und kam ins Schleudern. Die Zugmaschine des Sattelzugs knickte komplett ein. Der Laster blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich. Erst im Laufe des Nachmittags, war die Bergung abgeschlossen.