Wolframs-Eschenbach | Jugendlicher Leichtsinn

Unter „jugendlichem Leichtsinn“ kann man wohl die Tatsache verbuchen, dass ein 16-Jähriger in Wolframs-Eschenbach mit einer absoluten „Schrottmühle“ unterwegs war. Er ist mit einem Leichtkraftrad unterwegs, als er von der Polizei kontrolliert wird. Dabei stellt sich heraus, dass der hintere Kotflügel locker bzw. gerissen ist, ein Seitenverkleidungsteil war lose, die Beleuchtung ist defekt und es fehlt ein Reflektor. Außerdem war auch das Kennzeichen falsch montiert. Gegen den Jugendlichen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.